Vorstellung Maschinenpark: Die Laser Cutter

Vorstellung Maschinenpark: Die Laser Cutter

Im Rahmen der neuen Serie stellt die Berlin Tech Academy die verschiedenen Arbeitsbereiche des MotionLabs und deren Maschinen vor. Der Laser Bereich gehört zu den meistgenutzten Werkstätten des Motionlabs und umfasst den Epilog Fusion 32 M2 40W (links im Bild) und den Lasermaxx PLOT 125 100W (rechts im Bild) als elementare Bestandteile.

Der Laser-Bereich des MotionLab.Berlin

Der Epilog Fusion 32 M2 40W verfügt über hohe Gravier-und Schnittgeschwindigkeiten und einem Gravurbereich von 812,5 x 605 mm und eignet sich hervorragend für detaillierte und feine Arbeiten und Gravuren. Der Lasermaxx PLOT 125 100W verfügt mit 1250 x 900 mm über einen deutlich größeren Gravurbereich und ermöglicht dadurch dadurch das Bearbeiten größerer Werkstücke. Mit seiner beachtlichen Laserleistung von 100 W eignet er sich hervorragend dazu saubere Schnittkanten auch bei stärkeren Materialien zu erstellen. Im Gegensatz zum Lasermaxx verfügt der FusionPro zudem über eine Kamera, die eine verbesserte Kontrolle über die Arbeitsschritte ermöglicht.

Für beide Laser Cutter gibt es Materialien die unter keinen Umständen bearbeitet werden dürfen. Gelangen bestimmte Werkstoffe wie PVC, Epoxy oder Fiberglass unter die Linse des Lasers können Brände entstehen oder giftige Gase emittiert werden. Um dies zu Vermeiden hängt im Laser Bereich eine Auflistung aller zulässigen Materialien für die Bearbeitung aus. Zu den ungefährlichen und meistgenutzten Werkstoffen gehören Holz, Papper oder Papier, Kork, Aluminium Stahl, Glass und bestimmte Arten von Plastic.

Motionlab-Member wie Elis Olero nutzen den Laser-Bereich regelmäßig für Projekte unterschiedlichster Art. Sei es für den Prototypenbau, den Bau eines Architekturmodells, die künstlerische Ausarbeitung eines Ausstellungsstückes oder die persönliche Gravur eines individuellen Designs, der Laser Cutter Bereich bietet verschiedenste Anwendungsmöglichkeiten. Bevor die Motionlab-Member die Laser Cutter benutzen können, müssen sie einen Einführungsworkshop für die Laser Cutter durchlaufen.

„Laser Cutting and Engraving – Introduction“ Workshop

Du möchtest Lernen wie man den Laser Cutter Bereich sicher und eigenständig nutzen kann? Dann ist der „Laser Cutting and Engraving – Introduction“ Workshop etwas für dich

Der Workshop „Laser Cutter – Cutting and Engraving – Introduction“ stellt einen der bestbesuchtesten Workshops dar und dient dazu, Maker innerhalb oder außerhalb des MotionLab-Kosmos zur eigenständigen Arbeit an den Laser Cuttern zu befähigen. In diesem dreistündigen Workshop bekommen die Teilnehmenden beigebracht, mit welcher Software und welchen Tools Sie ihr erstes Design erstellen, was Sie beachten müssen um ihr Design kompatibel für die Laser Cutter zu exportieren und welche geometrischen Besonderheiten Sie für die einzelnen Schritten beachten müssen. Anschließend werden die unterschiedlichen Laser Cutter und ihre Tücken vorgestellt und die Teilnehmenden lasern und oder gravieren ihr erstes eigenes Design aus einem Material ihrer Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×

Warenkorb