VERTRAGSABSCHUSS

Nach der Verfügbarkeitsprüfung des von Ihnen gewünschten Seminar-/Workshop Termines erhalten Sie per Email eine Rechnung für die Überweisung Ihrer Teilnahmegebühr oder die Nachricht, dass eine Anmeldung nicht mehr möglich ist. Der fällige Rechnungsbetrag ist innerhalb von 7 Werktagen auf u.g Konto zu überweisen. Der Anspruch auf die reservierten Plätze verfällt nach Ablauf dieser Frist. Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass wir Ihre Seminar-/Workshop-Anmeldung durch die Teilnahmebestätigung annehmen; die Teilnahmebestätigung versenden wir nach dem Zahlungseingang per E-Mail.

KOSTEN

Die Seminar-/Workshop-Teilnahme ist für den Kunden erst nach dem Zahlungseingang der vollständigen Kosten gesichert. Der Teilnehmer erhält umgehend nach Zahlungseingang eine Teilnahmebestätigung. Fällt ein Seminar-/Workshop ganz oder teilweise aus, wird der Kunde benachrichtigt. Die bereits geleisteten Zahlungen werden umgehend unter Berücksichtigung der Stornierungsbedingungen erstattet.

STORNO DURCH DEN SEMINAR-/WORKSHOP-TEILNEHMER

Eine Stornierung durch den Teilnehmer nach der Seminar-/Workshop-Anmeldung bedarf der Schriftform. Eine Stornierung ist bis 30 Tage vor Seminar-/Workshop-Beginn kostenfrei möglich. Für Stornierungen 29 bis 14 Tage vor Seminarbeginn werden 50% der vereinbarten Teilnahmegebühr fällig. Für Stornierungen ab dem 13. Tag vor Seminar-/ Workshop-Beginn werden dem Teilnehmer die gesamten Kosten in Rechnung gestellt. Gleiches gilt bei nicht Wahrnehmung des Seminars/Workshops durch den Teilnehmer. Eine nur zeitweise Teilnahme an Seminaren/Workshops berechtigt nicht zur Kostenminderung. Kann der Teilnehmer nicht an einem Seminar/Workshops teilnehmen, so kann er einen Ersatzteilnehmer benennen. Diese Änderung muss umgehend mitgeteilt werden.

ÄNDERUNGEN DES PROGRAMMS

Eventuelle Änderungen behalten wir uns, auch kurzfristig, vor. Wenn eine zu geringe Teilnehmerzahl die wirtschaftliche Durchführung des Seminars/Workshops nicht erlaubt, behalten wir uns eine Absage oder Terminverschiebung des Seminars/Workshops vor. Das gilt auch bei Krankheit des Referenten, höherer Gewalt oder sonstigen unvorhersehbaren Ereignissen. Findet ein Seminar/Workshop nicht statt, wird der Teilnehmer auf schnellstem Wege benachrichtigt. Eine Absage kann nur schriftlich erfolgen. Bereits gezahlte Kosten werden in diesem Fall erstattet. Kann ein vom Kunden benannter Teilnehmer nach einer Veränderung unsererseits aufgrund dieser nicht mehr an dem gebuchten Seminar/Workshops teilnehmen, hat er das Recht auf die Seminar-/Workshop-Teilnahme zu einem anderen Zeitpunkt und/oder an einem anderen Ort, soweit dies organisatorisch möglich ist. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

HAFTUNG

Im Fall von Seminar-/Workshop-Absagen oder Terminverschiebungen ist die Berlin Tech Academy GmbH nicht zum Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall verpflichtet. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet. Für erteilten Rat oder die Verwertung erworbener Kenntnisse wird keine Haftung übernommen. Die Berlin Tech Academy GmbH haftet nicht für Schäden, die mittelbar oder unmittelbar durch die Durchführung eines Seminars oder eines Programms entstehen, es sei denn, dass diese Schäden durch die Berlin Tech Academy GmbH vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit eine zwingende Haftung der Berlin Tech Academy GmbH besteht.

ZUSTIMMUNG ZUR VERWENDUNG VON BILDMATERIAL

Auf der Veranstaltung können zu Dokumentations- und Werbezwecken Fotos erstellt werden. Der Teilnehmer willigt mit seiner Anmeldung ausdrücklich darin ein, dass auf der Webseite www.BerlinTechAcademy.de Fotos durch den Betreiber der Webseite eingestellt werden dürfen, die ihn persönlich zeigen. Es gilt als vereinbart, dass hierfür kein Entgelt gezahlt wird. Für etwaige Verletzungen fremder Rechte (insbesondere Urheberrechte) an o.g. Fotos haftet der Teilnehmer nicht. Der Verwendung von Fotos auf der Webseite des Betreibers kann der Teilnehmer jederzeit widersprechen. Der Widerspruch muss in schriftlicher Form erfolgen, entweder per E-Mail an info@BerlinTechAcademy.de oder per Postbrief an den Betreiber.

ZUSTIMMUNG ZUR VERWENDUNG IHRER DATEN

Mit der Benutzung des Formulars zur Anmeldung bei einem Seminar werden Ihre Daten über den Provider per Email an uns weitergeleitet. Mit Absenden ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre eingegebenen Daten bei der Berlin Tech Academy GmbH gespeichert, verarbeitet und genutzt werden, um mit Ihnen in Kontakt zu treten und das Seminar durchzuführen. Eine Nutzung zu einem anderen Zweck oder eine Datenweitergabe an Dritte findet nicht statt. Mehr Informationen finden Sie im Bereich Datenschutz.

RECHTSWAHL UND GERICHTSSTAND

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand im Geschäftsverkehr mit Unternehmen ist Berlin. Wir sind nach unserer Wahl auch berechtigt am Sitz des Kunden zu klagen.

KONTAKT

Berlin Tech Academy GmbH

Wilhelm-Kabus-Str. 21-35

10829 Berlin

Phone: 0176 7075 4304

Mail:  info@berlintechacademy.de

Web: www.BerlinTechAcademy.de

Berliner Volksbank e.G

IABN: DE37 1009 0000 2744 9690 02

BIC: BEVODEBB

Menü schließen
×

Warenkorb